27. Juli 2015

Montagsfrage: »Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gerne nach neuem Lesestoff umschaust?«

[Sorry, ich schweife bei den Montagsfrage immer ein bisschen ab...]

Wie auch schon Buchfresserchen angedeutet hat, ist es gar nicht so leicht nur ein bis zwei Lieblingsverlage zu nennen bzw. zu haben. Denn es kommt immer auf die Geschichte an und so achte ich nie darauf, wenn mich ein Buch interessiert in welchem Verlag dieses erschienen ist. Außerdem würde ich nie ein Buch im Laden stehen lassen, weil es in einem bestimmten Verlag erschienen ist.

Dennoch kann ich euch sagen, dass es von bestimmten Personen, die in der Buchbranche arbeiten Vorurteile gegenüber anderen Verlagen gibt. Ich selbst finde das total unsinnig und sehr albern, denn Verlage sind im Allgemeinen ähnlich aufgebaut, haben Lektorate, Presseleute und einen Vertrieb - unterschiedlich sind sie nur in ihrer Größe, ihrer Ausrichtung und in ihren Programmen - professionell arbeiten alle.

Ich kann nicht nur zwei bis drei Verlag nennen, denn ich bekomme meine Buchempfehlungen meist durch Literatursendungen im Radio, Fernsehen und Internet und in diesen Programmen werden meist Bücher aus verschiedenen Verlagshäusern vorgestellt. Weite Tipps hole ich mir von Freunden, Youtube und Bloggern und die sind auch bunt gemischt.

Ach ja, wie ihr wisst, habe ich auch kein absolutes Lieblingsgenre. Wenn ich eins hätte, könnte ich vielleicht auch besser Verlage nennen, die meiner Präferenz entsprechen. Nichts desto trotz habe ich natürlich ein paar Verlage, die ich sehr mag und euch kurz vorstellen möchte:

Bei Romanen mag ich sehr gerne Luchterhand (Gruppe Random House), da diese sehr intelligente Gegenwartsromane verlegen und die Covergestaltung zurückhaltend schön ist. Dazu kommt die ganze Verlagsgruppe dtv - hier vor Der Audio Verlag, zu dem ich eine ganz besondere Beziehung habe. Sie veröffentlichen sowohl sehr schöne und lustige Hörbücher für Kinder raus auch politische und historische Features für Erwachsene.

Hinzu kommt in der Kinder-und Jugendliteratur natürlich der Magellan Verlag, die einfach so unglaublich niedliche Bilderbücher gestalten, als auch Jugendbücher, die lange nach dem Lesen im Kopf rumschwirren. Ach ja, hier darf ich natürlich nicht das Verlagshaus Jacoby & Stuart vergessen, die wunderbare Pop-Up-Bücher und andere wunderbare Bücher veröffentlichen.

Und im Sachbuchbereich habe ich gerade für mich den Knesebeck Verlag entdeckt, die einfach ganz besondere Bücher machen und sich unglaublich viel Mühe bei der Gesaltung geben und hochwertige Fotos verwenden - wie beispielsweise im Buch von Tobias Wenzel.

Als allerletztes will ich noch auf den Mare Verlag hinweisen. Vor vielen Jahren haben sie eigentlich als Zeitschriftenverlag angefangen, nun bringen sie schon länger auch eigene Bücher raus. Thema ist bei fast allen Büchern das Meer. Und ja, ich habe die Zeitschrift im Abo, weil ich das Meer sehr liebe mit all' seinen Facetten.

Generell kann ich euch nur empfehlen, wenn ihr bestimmte Verlage bevorzugt in den digitalen Vorschauen zu blättern. Es gibt ein Frühjahrs- und ein Herbstprogramm und meist erscheinen sie ein paar Wochen nach den beiden großen deutschen Buchmessen - einfach im Internet suchen. Und ja, das finde ich auch aufregend, zu schauen, ob bestimmte Sachen übersetzt worden sind und ob bestimmte Autorinnen neue Sachen geschrieben haben.

Welche Verlage liegen euch am Herzen und was macht diesen Verlag so besonders für euch?


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    Die Verlagsgruppe dtv und den Magellan Verlag lese ich auch gerne, aber die Verlagsvorschauen schaue ich mir da kaum an. Die anderen Verlage, die du nennst, kenne ich bisher kaum und wüsste da jetzt auf Anhieb auch kein Buch aus diesen Verlage. Allerdings finde ich meinen neuen Lesestoff auch eher bei anderen Bloggern und schaue mir selten bewusst die Verlagsvorschauen an. Sollte ich vielleicht mal machen.

    Liebe Grüße

    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kommt ja auch auf den Inhalt an und ich schaue wie du nicht bewusst auf den Verlag.
      Wenn du Kinder- und Jugendbücher magst, schaue echt mal bei Jacoby & Stuart vorbei, die machen solche schöne Bücher.

      Löschen
  2. Huhu!

    Was für eine schöne, ausführliche Antwort! Ich muss gestehen, dass ich noch nicht von allen dieser Verlage Bücher gelesen habe.

    Ich hole mir meine Buchempfehlungen auch an ziemlich vielen verschiedenen Orten und bin auch nicht bewusst auf Verlage festgelegt, stelle aber doch fest, dass bestimmte Verlage in meinen Regalen öfter vertreten sind als andere. Ich denke, das liegt dann einfach daran, dass die Programmauswahl meinen Geschmack trifft.

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen