7. Juni 2015

Beauty: »Glossybox« - Mai -

Nachdem die Glossybox* des letzten Monats ziemlich schlecht war, wartete ich im Mai umso gespannter auf das Paket. Dieses Mal hatte ich den Eindruck, dass ich die allerletzte war, die die Box zugestellt bekam und gelohnt hat sich das Warten dann auch nicht. Ich hatte mich so gefreut, denn im Mai wurde wieder einmal eine Sonderedition verschickt, Thema war »Style«. Na ja, aber sie war immerhin schon besser als die letzte Box.

*Die Box wird einmal im Monat für 15,00 € versandt, enthält fünf bis sechs hochwertige Kosmetikprodukte und ist monatlich kündbar.

INHALT
  1. Duschschaum von Rituals Cosmetics (200 ml für 8,00 €)
  2. Haarelixir von Schwarzkopf Professional (75 ml für 17,50 €)
  3. Selbstbäuner von Académie Scientifique de Beauté (30 ml, 100 ml für 23,99 €)
  4. Flüssiges Make-Up von Maybelline New York (5 ml, 20 ml für 9,95 €)
  5. Eyelinerstift von Nutraluxe MD (Stift für 39,95 €)

MEINUNG

Diese Box ist sehr durchschnittlich - ein Produkt finde ich richtig, richtig gut, drei sind okay und mit einem kann ich gar nichts anfangen. Dennoch finde ich die Box immer noch super, da die Produkte und Marken eine große Breite haben und man immer wieder Neues entdecken kann, jetzt aber die Sachen im Einzelnen:

Ich bin schon länger ein Fan von Rituals und habe mich jetzt sehr über diesen Duschschaum gefreut. Die Marke selbst habe ich vor einigen Jahren lustigerweise durch die Glossybox entdeckt und vor einigen Monaten hat bei mir in der Nähe ein Laden aufgemacht, an dem ich immer langsam vorbei gehe und am liebsten was kaufen würde. Jetzt habe ich erst einmal ein nach Lotus duftendes Duschbad. Zunächst verwundert die Konsistenz ein wenig, da es eher gelartig ist, wenn es aus der Tube kommt. In den Händen verwandelt es sich dann aber in einen Schaum, der sehr angenehm auf der Haut ist. Klar, dass dies mein Lieblingsprodukt aus der Box ist.

Dann ist da dieses Haarprodukt - man soll es nach dem Haare waschen auftragen und anschließend seine Haare trocken föhnen. Problem? Ich föhne nie meine Haare, sondern lasse sie entweder an der Luft trocknen oder ich mache mit nassen Haaren meine Frisur. Aber eigentlich sind meine Haare auch gerade wieder schon viel zu lang und wenn ich meinen eigentlichen Bob trage, dann föhne ich die Haare. Ich werde es demnächst doch noch mal ausprobieren, da es auch leicht nach Pfirsich riecht und dieser Duft für den Sommer doch ideal ist, oder?

Dann kommen wir jetzt zu dem Produkt, was mir überhaupt nicht gefällt: einen Selbstbräuner. Schon allein bei dem Wort erinnere ich mich an Versuche von Mitschülerinnen mit Selbstbräuner, die so unfassbar schief gelaufen sind, dass ich nie in Versuchung kam, es selbst einmal zu probieren. Und dann kommt nach hinzu, dass das Auftragen zeitintensiv ist - erst soll man duschen inklusive Peeling, dann auftragen, warten und überschüssiges abtragen. Das alles streifenfrei? Sorry, das glaube ich nicht. Außerdem ist es mir so egal, was für eine Farbe meine Haut im Sommer hat, da ich eh ein Wintermädchen bin. Für mich ein unsinniges Produkt.

In der letzten Box war schon ein flüssige Make-Up, was für mich gut für den Sommer ist und jetzt noch eins, leider ist der Farbton ein bisschen zu dunkel. Aber wenn ich jetzt den Selbstbräuner benutzen würde ... ich verstehe! Davon abgesehen, mag ich es eigentlich, da ich es auch schon testen wollte, vielleicht mische ich es einfach mit meinem anderen Make-Up ein bisschen, dann passt der Ton.

Das letzte Produkt vereint zwei Sachen in sich: Es ist ein Eyeliner mit einem Wimperserum - seltsame Kombination irgendwie. Die Spitze des Stiftes ist mir zu weich, damit kann ich keinen Lidstrich zeichnen und es ist auch nicht beim ersten Auftrag schwarz, sondern man muss schon häufiger rüber gehen. Und ich brauche auch kein Wimpernserum, denn meine Wimpern sind wirklich sehr lang. Außerdem trage ich Kontaktlinsen und will solche Sachen nicht an meine Augen lassen. Ein gut gemeintes sehr teures Produkt, was ich nicht brauche.

FAZIT

Ich habe mich sehr über den Duschschaum gefreut, alles andere ist okay, aber nicht überragend. Im Juni werde ich vorerst meine letzte Glossybox in Empfang nehmen, da meine Beautyschublade voll ist und ich erst einmal alles benutzen muss. Ach ja, die nächste Box ist für mich kostenlos, da ich 1000 Glossypunkte gesammelt habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen