3. April 2015

Serie: »Druckfrisch« - März -

Jetzt ist schon der dritte Apriltag und die letzte Folge »Druckfrisch« ist auch schon wieder einen Monat alt und bis heute habe ich euch noch nicht die neue Ausgabe präsentiert. Sorry! Das hole ich natürlich gerne nach und vielleicht ist jetzt auch genau der richtige Zeitpunkt, denn morgen sind die Läden bzw. die Buchläden noch einmal auf, da kann der Osterhase noch das eine oder andere Buch in letzter Sekunde kaufen. (Und ja, der hochgeschätzte T.C. Boyle hat am Anfang der Sendung einen sehr lustigen Gastauftritt.)

Als erste in der Sendung war die Autorin Gila Lustiger zu Gast, die ich vor einiger Zeit in der Sendung des Deutschlandfunkes »Bücher für junge Leser« gemeinsam mit der Schriftstellerin Mirjam Pressler hörte. Jetzt schrieb sie einen politischen Kriminalroman und berichtet, wie sie zum Thema kam und in welche Richtung Frankreich (und Europa) abdriftet. Auch sprach sie über die Pariser Anschläge, die europäische Geschichte und ihren Vater den Historiker Arno Lustiger. Ich finde, dass sie sehr interessant ist und auch die Themen, die sie besprochen haben wichtig und nötig. Der Roman ist gleich auf meine Liste gewandert.

Und dann war da noch der Autor Jan Weiler, der am Anfang erst einmal seine Meinung zum »Tatort« preis gab, auch meine Meinung. Sorry! Jetzt hat er einen Krimi geschrieben und als ich das in den Vorschauen las, war ich erst einmal überrascht. Aber nach der Sendung bin ich überzeugt. An dieser Stelle will ich euch nicht verheimlichen, dass ich fast alles von Jan Weiler gelesen/gehört habe und es sehr unterhaltsam fand. Vor allem kennt man ihn von seinen Geschichten seiner italienischen Ehefrau und dessen Familie - »Maria ihm schmeckt's nicht« und »Antonio im Wunderland« und jetzt eben Krimi. Ich bin gespannt.

Als letztes in der Sendung Fritz J. Raddatz (1931 bis 2015) - ein Nachruf, still und sehr traurig.

Wie immer könnt ihr die Sendung im Gesamten schauen oder ihr abonniert gleich den Podcast, dann verpasst ihr auch keine Folge mehr.



Empfehlungen (nach Erwähnung):

Ich möchte euch noch auf zwei Sachen hinweisen: Zum einen gibt es ein kleines Video in dem Denis Scheck Empfehlungen auf der Leipziger Buchmesse gibt und zum anderen veranstaltet die Sendung ein kleines Frühlingsgewinnspiel - einfach euer liebstes Frühlingsbuch nennen und drei Bücher gewinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen