21. März 2015

Happy Indiebookday 2015

»Es gibt viele kleine tolle Verlage, die mit viel Herzblut und Leidenschaft schöne Bücher machen. Aber nicht immer finden die Bücher ihren Weg zu den Lesern. Der Indiebookday kann da für ein bisschen Aufmerksamkeit sorgen.« (Quelle)

Seit nun schon drei Jahren jeweils Ende März veranstalten Buchläden, unabhängige Verlage und Buchliebhaber den »Indiebookday«. An diesem Tag soll man sich irgendein Buch kaufen, einzige Voraussetzung - der Verlag sollte unabhängig sein. Meine liebe Buchhändlerin war so freundlich mir eine Liste zu schicken, damit ich einen kleinen Überblick bekommen konnte.

Die Idee selbst entstand im mairisch Verlag und ist eine Anlehnung an den »Record Store Day« (18. April). An diesem Tag soll man eine Platte von einem unabhängigen Label erstehen und da dachte man sich, dass man dies auch mit Büchern gut umsetzen kann.

In diesem Jahr war ich auch dabei und habe mir zwei Bücher gegönnt. Zum einen habe ich mir mein allererstes Pop-Up-Buch gekauft und es ist so wundervoll. Ich bin ganz verliebt in »Pop-Up Ozean« von Anouck Boisrobert und Louis Rigaud, erschienen bei Jacoby & Stuart. Ich liebe das Meer und ich mag besondere Bücher, da war klar, dass ich mir das heute kaufe.

Und zum anderen habe ich mich von meiner Buchhändlerin, die auch unabhängig ist, beraten lassen. Ich wollte gerne eine Autorin entdecken, die ich noch nicht kenne und da sie ganz begeistert von Ayelet Gundar-Goshen gesprochen hat, nahm ich auch noch »Löwen wecken« aus dem Verlag Kein & Aber mit. Die israelische Autorin schreibt hier über einen Arzt der einen illegalen Einwanderer überfährt, es gibt keine Zeugen. Er meldet den Unfall nicht, aber am nächsten Tag steht die Frau des Opfers vor der Tür und unterbreitet ihm einen Vorschlag...ich bin sehr gespannt, wie es sein wird. Meine Buchhändlerin meinte, es geht auch viel um Politik und das Zusammenleben vom Menschen, was mich überzeugen konnte.

Und habt ihr auch ein Buch gekauft? Unter dem Hashtag #indiebookday könnt ihr eure Fotos bei Facebook, Twitter, Instagram und weitere posten und stolz eure Bücher zeigen. Natürlich könnt ihr mir auch gerne in die Kommentare schreiben, was ihr gekauft habt - ich bin gespannt.

1 Kommentar:

  1. "Löwen wecken" würde ich dann gerne mal ausleihen. :)

    AntwortenLöschen