23. Februar 2015

Awardseason: »And the Oscar goes to ...«

Es ist kurz vor zwei Uhr früh und wir sind eingedeckt mit Sekt und Süßkram. Es kann losgehen also losgehen. Auch haben wir schon abgestimmt, wer welche Kategorie gewinnen wird und morgen früh können wir euch dann sagen, wer die meisten richtigen Treffer hat.

Unten aktualisiere ich euch nach jeder Bekanntgabe die einzelnen Kategorien mit dem jeweiligen Gewinnnertrailer.

Silber ist die Trendfarbe der Saison, gefühlt jede zweite Frau bei den Oscars trägt diese Farbe.







Bester Film



Beste Regie

Alejandro González Iñárritu – Birdman

... und auch der zweite Oscar ist sein. Yuhu, mehr als verdient.

Bester Hauptdarsteller

Eddie Redmayne als Stephen Hawking – The Theory Of Everything

...verdient.

Beste Hauptdarstellerin

Julianne Moore als Alice Howland – Still Alice

...yeah

Bester Nebendarsteller

J.K. Simmons als Terence Fletcher – Whiplash

...haben wir leider verpasst, da es bei ProSieben Probleme gab, so ein Mist.


Beste Nebendarstellerin

Patricia Arquette als Olivia Evans – Boyhood

Miss Arquette setzte sich bei ihrer Rede für die gleichen Bezahlung von Frauen ein und Meryl Streep und Jennifer Lopez gaben Beifall - vielen Dank Patricia. 

Bestes Originaldrehbuch

Alejandro González Iñárritu, Nicolás Giacobone, Alexander Dinelaris, Jr & Armando Bo  Birdman 

...endlich hat er ihn. wurde ja auch mal Zeit.


Bestes adaptiertes Drehbuch

Graham Moore from »Alan Turing: The Enigma« by Andrew Hodges – The Imitation Game

... und was für eine bewegende Rede.

Bester Animationsfilm


... yeah, Disney!

Bester fremdsprachiger Film

Ida  Polen

Bester animierter Kurzfilm

Patrick und Kristina Reed  Feast

Bester Kurzfilm

Mat Kirkby und James Lucas – The Phone Call


Bestes Szenenbild

Adam Stockhausen (Production Design); Anna Pinnock (Set Decoration) – The Grand Budapest Hotel

... verdient!

Beste Kamera

Emmanuel – Birdman

Bestes Kostümdesign

Milena Canonero – The Grand Budapest Hotel

Bester Dokumentarfilm

Laura Poitras, Mathilde Bonnefoy und Dirk Wilutzky – CitizenFour

...schade Wim Wenders, aber der richtige hat gewonnen.

Bester Dokumentar-Kurzfilm

Ellen Goosenberg Kent und Dana Perry – Crisis Hotline: Veterans Press 1

Bester Schnitt

Tom Cross – Whiplash

Bestes Make-Up/Haare

Frances Hannon und Mark Coulier – The Grand Budapest Hotel

Beste Filmmusik

Alexandre Desplat – The Grand Budapest Hotel

...2 Mal nominiert = 1 Mal gewonnen

Bester Filmsong

John Stephens und Lonnie Lynn »Glory« – Selma

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Bester Ton

Craig Mann, Ben Wilkins und Thomas Curley – Whiplash

Bester Tonschnitt

Alan Robert Murray und Bub Asman – American Sniper

Beste visuelle Effekte

Paul Franklin, Andrew Lockley, Ian Hunter und Scott Fisher – Interstellar

...wir kennen uns nicht aus, haben aber trotzdem den richtigen erraten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen