5. Dezember 2014

Serie: »Lesenswert« - Ausgabe Woche 49

Es ist kalt draußen - Zeit für ein gutes Buch. Und solltet ihr neue Anregungen brauchen, gestern kam wieder eine neue Ausgabe »Lesenswert« im SWR und dieses Mal waren der Autor Michael Köhlmeier und der Leiter des Deutschen Literaturarchivs Ulrich Raulff zu Gast und sprachen über Ideen, das Schreiben und ihre Liebe zur Literatur ... und Felicitas hatte einen so schönen Pullover an.

Michael Köhlmeier kannte ich bisher fast gar nicht. Er war in diesem Jahr mit seinem Roman »Zwei Herren am Strand« auf der Longlist des Deutschen Buchpreis' vertreten, schaffte es aber nicht aus die Shortlist. Ich dachte, dass der Roman wahrscheinlich nichts für mich sein würde, aber nach dem Gespräch und dem liebevollen Erzählen über seine Figuren wurde ich nun doch umgestimmt und werde dem Buch eine zweite Chance geben. Und es ist einfach zu komisch, wie er erzählt, dass manche Figuren einfach zu Thomas Hettche abhauen.

Den zweiten Gast Ulrich Raulff kannte ich auch nicht, aber interessant fand ich ihn dann schon, gerade im Hinblick auf seine Karriere innerhalb der Kulturszene Deutschlands. Von seinen drei mitgebrachten Büchern hat mit nur der Roman gefallen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich theoretische Texte en masse im Studium lesen musste und das nicht so sehr genossen habe, wie das Lesen von Romanen und Erzählungen. Aber für Menschen, die theoretische Texte mögen, ist es sicherlich interessant.




Bücher:

In einer Woche ist bei »Lesenswert Sachbuch« der Journalist Thomas Kileinger zu Gast, der seine Biografie über Winston Churchill vorstellt. Dies wird auch die letzte Sendung für dieses Jahr sein, es gibt in diesem Jahr also keine Weihnachtssendung, was sehr sehr schade ist.

Rechte: Lesenswert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen