20. Oktober 2014

Montagsfrage: »Welche Romanverfilmung haben dir in der letzten Zeit besonders gut gefallen?«

Jeden Montag beantwortet Libromanie auf ihrer Internetseite eine literarische Frage und ich habe mich dazu entschlossen, auch gern teil zu nehmen, weil ich es schön finde Fragen zu beantworten, die etwas mit Literatur zu tun haben.

Nun zur Frage:

Leider muss ich sagen, dass mir in der letzten Zeit keine Romanverfilmung so richtig gut gefallen hat. Ich habe im Sommer »Die Bestimmung« gesehen ohne das Buch vorher gelesen zu haben und das hat mir gar nicht gefallen, ein Klischee reihte sich an das nächste, sodass ich auch gar keine Lust hatte noch das Buch zu lesen.

Dann habe ich mir noch »Das Schicksal ist ein mieser Verräter« angeschaut. Vorher hatte ich schnell noch das Hörbuch gehört, welches mir wirklich sehr gut gefallen hat und mich sehr in den Bann gezogen hat. (Ich musste sogar kurz in der Bahn weinen.) Der Film selbst war dann sehr sehr rührselig, was mir zum einen gut gefallen hat, aber das Kraftvolle des Hörbuchs trat dadurch sehr in den Hintergrund und meiner Meinung nach, war dies das Highlight des Hörbuches - wie mit der Krankheit umgegangen wird. Und dies konnten sie nicht so gut darstellen, wie im Hörbuch - ganz zu schweigen vom Ende.

Aber wie Libromanie freue ich mich auch schon auf »Gone Girl«, den ich vielleicht am Dienstag schauen werde und natürlich den ersten Teil vom dritten Buch »The Hunger Games: Mockingjay« mit der wunderbaren Jennifer Laywrence - yuhu, yuhu, yuhu.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen